Universitätsbibliothek Freiburg i. Br., F 778,wm-3
Mossdorf, Friedrich [Hrsg.]
Encyclopädie der Freimaurerei: nebst Nachrichten über die damit in wirklicher oder vorgeblicher Beziehung stehenden geheimen Verbindungen; in alphabetischer Ordnung (N bis Z)
1828
Seite: 66
(PDF, 183 MB)
Bibliographische Information
Startseite des Bandes
Zugehörige Bände
Freimaurer-Literatur

  (z. B.: IV, 145, xii)



Lizenz: Public Domain - Gemeinfrei
Zur ersten Seite Eine Seite zurück Eine Seite vor Zur letzten Seite   Seitenansicht vergrößern   Gegen den Uhrzeigersinn drehen Im Uhrzeigersinn drehen   Aktuelle Seite drucken   Schrift verkleinern Schrift vergrößern   Linke Spalte schmaler; 4× -> ausblenden   Linke Spalte breiter/einblenden   Anzeige im DFG-Viewer
http://dl.ub.uni-freiburg.de/diglit/hesse1828/0090
66 osmis.

OSIRIS.

besiegt und beherrscht, die
Tempel entheiligt, die Oberpriester
und yorstelier vertrie*
ben oder genöthigt wurden,
sich mit den ihnen anvertrauten
Geheimnissen1 zu flüchten und
zu verbergen^—, dann artete
dieser so ehrwürdige Orden iri
eine Rottfc r5Pö$senspieler und
Gaukler aiis, dienur die äufsere
Schale kannten' und1 den j4pi&
gerade darum» weil er ein Ochse
war, nicht aber, - weil er den
Obiris vor stellte*, verehrten. Jede
Zunft der Zurückgebliebenen
Priester hielt die in ihrem Tem-

Eel aufbewahrten Tjiiere für
oh er und heiliger,; als jene
des benachbarten Tempeis." —
„B«ild wardder Aberglaube zum
Fanatismus; ,£)ie Priester rieben
einander auf/' — „So erlosch
das erhabenste Pries ter-
thum, das sich je dem Dienste
der Gottheit, dem Forschen
nach Weisheit und Wahrheit,
dem Wohle des Nebenmenschen
gewidmet hÄe. Bas Volk
nahm die Sitten seiner Besieger
an, vertauschte oder vermengte
wenigstens seine gottesdiensd.
Gebrauche mit auswärtigen, so
dafs Nichts,, als der Schatten
der Mysterien, übrig blieb.'* "
„Tst Wahrheit, Weisheit und
die Beförderung der Glückseligkeit
des . günze-n Menschengeschlechts
nicht iaueh der eigent-
' liehe * Zweck der freimaurer.
■ Verbindung? # Prägen unsere
Gesetze -uns .nicht bei jedem
Schritt« diesen Zweck unter
mancherlei Vorstellungen ein ?
Ist Wahrheit nicht das gleichsam
verlorne Meisterwort, über
dessen: Wiederauffinden wir uns
in den FreistSten, die wir der
Tugend bauen, freuen? Ist es
nicht unsre Bestimmung, »uns
dem Laster, der Unwissenheit,
der Tliorlieit entgegenzustellen,
und Aufklärung zu verbreiten?

Arbeite« nicht Jeder unserer
Brüder an dem Steine, den er
behauen und zum Baue der allgemeinen
Glückseligkeit hinwälzen
,soll? Und kann wol
auch ein erhabenerer edlerer
Entzweck seyh, als, unsere
Kenntnisse durch wechselseitige
Mittheilung zu erweitern,
Jedem, der sicli an unsern Kreis
schliefst>; auf; dem Pfade der
Tugend den geraden Weg" zur
Vollkommenheit zw zeigen,
ihn, wenn er auf Abwege-ge-
tätlf,. brüderlich zurückzubringen
/uns täglich zur Ausübung
tugendhafter Handlungen aufzumuntern
, alles Gute auszuüben
, alles Böse zu verhindern
?"

,'9 Möchten doch bei der grofsen
Ähnlichkeit, die zwischen den
ägyptischen Mysterien und den
maurerischenJ Gebräuchen zu
entdecken ist, letztere nie den
ersferen hinsichtlich der Ursachen
ihres Verfalles und Untergangs
ähnlich werden! Möchte
nie Aberglaube und S chwärme-
rei unsere Logen entheiligen!
Möchte man nie, statt Wahrheit
, Weisheit und die Mittel
zur Besserung des Menschengeschlechts
aufzusuchen, Irrwege
einschlagen, Aberwitz und verjährte
, der Aufklärung unsres
Zeitalters" unwürdige Vorur-
theile für Weisheit und- Zweck
der Maurerei, Unsinn für
Wahrheit, ansehen, oder wol
gar den Bruder verketzern und
verfolgen, der nicht glauben
will, Was einem aufgeheiterten
Verstände zu glauben unmöglich
ist! Möchten sich nie, Maurer
von dem allgemeinen Bunde
losreifsen, sich besondere Hüttchen
, bauen und gute Brüder
unter dem stolzen Vorwande
einer besondern Erleuchtung,
dienur ihnen zugekommen seyn
soll, in die Falle und auf Irr-


Zur ersten Seite Eine Seite zurück Eine Seite vor Zur letzten Seite   Seitenansicht vergrößern   Gegen den Uhrzeigersinn drehen Im Uhrzeigersinn drehen   Aktuelle Seite drucken   Schrift verkleinern Schrift vergrößern   Linke Spalte schmaler; 4× -> ausblenden   Linke Spalte breiter/einblenden   Anzeige im DFG-Viewer
http://dl.ub.uni-freiburg.de/diglit/hesse1828/0090