Universitätsbibliothek Freiburg i. Br., F 778,wm-3
Mossdorf, Friedrich [Hrsg.]
Encyclopädie der Freimaurerei: nebst Nachrichten über die damit in wirklicher oder vorgeblicher Beziehung stehenden geheimen Verbindungen; in alphabetischer Ordnung (N bis Z)
1828
Seite: 435
(PDF, 183 MB)
Bibliographische Information
Startseite des Bandes
Zugehörige Bände
Freimaurer-Literatur

  (z. B.: IV, 145, xii)



Lizenz: Public Domain - Gemeinfrei
Zur ersten Seite Eine Seite zurück Eine Seite vor Zur letzten Seite   Seitenansicht vergrößern   Gegen den Uhrzeigersinn drehen Im Uhrzeigersinn drehen   Aktuelle Seite drucken   Schrift verkleinern Schrift vergrößern   Linke Spalte schmaler; 4× -> ausblenden   Linke Spalte breiter/einblenden   Anzeige im DFG-Viewer
http://dl.ub.uni-freiburg.de/diglit/hesse1828/0459
STRASSBURG,

STRICK. 435

WaM der Mittel die Gradation
in Obaclit zu nehmen,"]

Strassbtjrg,* s. Corpo»
ration, [S.84,Sp.t> £,] Münster
[und S t ein metz brüderschaften
!]

Strathmore ( Jakob
Lyon, Graf v.), war Grofs-
meister, der Grofsen .Loge
von England, von'dien modern
Masons, von 1733 bis

17^. '

Strathmore (Thomas

Lton^ Gbafv.), war Grofs*-

meist er cfer Grofsen Loge

von Schottland im Jahre

1741 und Grofsmeister der

Grofsen Loge von England,

von den modern Masons,

von 1744 bis 1745.' "* \

Surick (der)j —. [engl.
th& rope; franz. la cor<jte.\
Mit einem Stricke um den
Hals wird iii den altehgli*
sQ^en Logen deraufzüheh"
mende t Lehrling, zum Zeichen
, seiner Unterwürfigkeit
, in die Loge geführt. [S.
,,KU.<S,B. 1, Abth. 1, S; 139,r
Arirh. 10, verbunden mit S.
241, 3$r> 8, und Abth. 2, S;
290, dann 2, Abth. 1, S»
471 f., (welche Stelle oben
B. 1, S.443, ausgezogen ist,)
und B. 2, 'S. 61, Z. 20 v. u.,
u. s. 63, Z. 3-5, u. Note b!]

Auch bei .der Aufnahme,
in einigen schottischen Graden
findet dieser Gebrauch
unter verschiedenen, denSy-
stemen angepafsteri, Bedeutungen
stat't. [S. oben 5,*
S. 328, u. ;,Sarsena", S. ISff

und S. 160, iaa Welcher letztern
Stelle als Ursache dieses
Gebrauchs angegeben wird;

,,Um midi zu Wehren, d'afs
wir über die Prüfungen, dlb
man mit uns vornimmt, nicht
erröthen dürfen, um uns voll«?
kommener zu machen. Auch
bringt uns der' Strick wieder,
in's öe,däciitnifs, dafs die Mörder
des Meisters ffirarn ihm nach
seiner Ermordung einen Strick
um den Hals gelegt und den
Leichnam aus der westlicher!.
Thüre des Tempels geschleppt
haben." —- S. od. B. £, S. 6§,
Sp. b t 1 ' "

D er CatecMsme des mafbr$s

parfhits im „l^ecueil pre-

cieux'^etöv, part. 1, p. 115,

und'in den ,> Archives de la

Eranc - Maconruf, p. 138,

en th^lt hioTst t: • s.:.

9, J5<?7?^^B«4u^31eto^ni«re avez-
Vous ate" introduit en
^oge ?"
,,„Ä<?p. La 66^e'au coü,«"
,,£>. Pourquoi?^ ' * *

„,>K. Pour n-ous appren4re
que nous ne devons pas
rougir des epreuves, que
Ton nous falt faire, jioui:
nous rendre parfaits." '* 1
In der „Schott* Maurerey**
hingegen heifst es Th. 1, S,
83 der deutschen Uebers. \
• „Man« nimmt den Schotten
auf mit dem .Stricke um den
Hals, um da« Schicksal des Nofr
fodei zu symbolisiren, der iri
dem geheim en-Capitel zu Mont-
faucon erdrosselt wurde. Der
Aufzunehmende, der mit diesem
Lohne der Verrätberei ge^
ziert ist, erhält Seine «Begna^i-r
gung wegen' seiher Wissenschaften
-« [Vgl.- oben-B. 3, S. 531,
Sp. b!] „und man benachrichtigt
xhn^ dafs* der ^«t ©ister noch


Zur ersten Seite Eine Seite zurück Eine Seite vor Zur letzten Seite   Seitenansicht vergrößern   Gegen den Uhrzeigersinn drehen Im Uhrzeigersinn drehen   Aktuelle Seite drucken   Schrift verkleinern Schrift vergrößern   Linke Spalte schmaler; 4× -> ausblenden   Linke Spalte breiter/einblenden   Anzeige im DFG-Viewer
http://dl.ub.uni-freiburg.de/diglit/hesse1828/0459