Universitätsbibliothek Freiburg i. Br., H 4688,fm
Das Markgräflerland: Beiträge zu seiner Geschichte und Kultur (21.1959, Jahresband, Ortsgeschichte von Egringen)
1959
Seite: --
(PDF, 61 MB)
Bibliographische Information
Startseite des Bandes
Zugehörige Bände
Regionalia

  (z. B.: IV, 145, xii)



Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0
Zur ersten Seite Eine Seite zurück Eine Seite vor Zur letzten Seite   Seitenansicht vergrößern   Gegen den Uhrzeigersinn drehen Im Uhrzeigersinn drehen   Aktuelle Seite drucken   Schrift verkleinern Schrift vergrößern   Linke Spalte schmaler; 4× -> ausblenden   Linke Spalte breiter/einblenden   Anzeige im DFG-Viewer
http://dl.ub.uni-freiburg.de/diglit/mgl-1959/0002
Der vorliegende 21. Jahrgang umfaßt einen Band.

Der Bezugspreis für diesen Band beträgt 5,50 DM und 2,50 DM für

Mehrdruckkosten, also zusammen 8,— DM.

Für die folgenden Hefte tritt wieder der alte Jahresbeitrag von 5,50 DM in Kraft.
Bestellungen können aufgegeben werden bei der Schriftleitung der Zeitschrift
in Schopfheim, Frieseneggerweg 4.

Den Bezugspreis entrichtet man auf das Postscheckkonto Nr. 229 02 beim
Postscheckamt Karlsruhe an die Verrechnung der Zeitschrift „Das Markgräflerlarid"
in Schopf heim, oder auf das Konto Nr. 52 42 bei der Volksbank Schopfheim.
Die für die Zeitschrift bestimmten Beiträge sind an die Schriftleitung in Schopfheim,
Frieseneggerweg 4, einzusenden.

Jeder Verfasser ist für seine Arbeit selbst verantwortlich.

Der Abdruck aus dieser Zeitschrift ist nur mit Genehmigung der Schriftleitung

gestattet.

INHALT:

Dr. Otto Wittmann, Lörrach

Die Gemarkung der Gemeinde Egringen in geologischer, morphologischer und
hydrologischer Hinsicht.

August Eckerle, Freiburg i. br.
Aus der Ur- und Frühgeschichte.

Albert Eisele, Kandern

Funde der Bronze- und Eisenzeit. Kelten, Römer, Alemannen.
Karl Seith, Schopfheim

Reichs- und Landesgeschichte in ihrer Wirkung auf Dorf und Landschaft

Hermann Kübler, Egringen
Die letzten 50 Jahre.

Karl Seith, Schopfheim

Die Geschichte des Egringer Dinghofs des Großen Spitals zu Basel.
Fritz Schülin, Binzen

Die Wirtschafts- und Bevölkerungsgeschichte der Gemeinde.

Hermann Kübler, Egringen
Egringer Brauchtum.

Oskar Erb, Egringen

Baugeschichte des Egringer Schulhauses und Lehrerfolge.

Prof. Dr. Hans Reinhardt, Basel
Der Kelch von Egringen.

Wilhelm Landes, Egringen

Von Glaube und Kirche in der Geschichte unseres Dorfes.
Bildteil

Anhang

Faltkarte des Ortsplans
Faltkarte der Gemarkung


Zur ersten Seite Eine Seite zurück Eine Seite vor Zur letzten Seite   Seitenansicht vergrößern   Gegen den Uhrzeigersinn drehen Im Uhrzeigersinn drehen   Aktuelle Seite drucken   Schrift verkleinern Schrift vergrößern   Linke Spalte schmaler; 4× -> ausblenden   Linke Spalte breiter/einblenden   Anzeige im DFG-Viewer
http://dl.ub.uni-freiburg.de/diglit/mgl-1959/0002