Universitätsbibliothek Freiburg i. Br., H 4688,fm
Das Markgräflerland: Beiträge zu seiner Geschichte und Kultur (39.1977, Heft 1/2)
1977
Seite: 196
(PDF, 42 MB)
Bibliographische Information
Startseite des Bandes
Zugehörige Bände
Regionalia

  (z. B.: IV, 145, xii)



Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0
Zur ersten Seite Eine Seite zurück Eine Seite vor Zur letzten Seite   Seitenansicht vergrößern   Gegen den Uhrzeigersinn drehen Im Uhrzeigersinn drehen   Aktuelle Seite drucken   Schrift verkleinern Schrift vergrößern   Linke Spalte schmaler; 4× -> ausblenden   Linke Spalte breiter/einblenden   Anzeige im DFG-Viewer
http://dl.ub.uni-freiburg.de/diglit/mgl-1977-01-02/0198
7. Jahresbericht 1938 des Denkmalpflegers für Urgeschichte im Amt Lörrach. Das
Markgräflerland 10, Schopfheim 1939, S. 96—101.

8. Frührömische Terra sigillata aus dem Alemannenfriedhof von Herten. Ein Beitrag zur
Geschichte der Besetzung des rechten Rheinufers durch die Römer. Bad. Fundberichte
15, 1939, S. 79—90. 4 Abb. im Text.

9. Jahresbericht 1939 des Denkmalpflegers für Urgeschichte im Landkreis Lörrach. Das
Markgräflerland 11, Schopfheim 1940, S. 26—28 und 92—95.

10. Jahresbericht 1940 des Denkmalpflegers für Urgeschichte im Landkreis Lörrach. Das
Markgräflerland 12, Schopfheim 1941, S. 24—29.

11. Der Alemannenfriedhof von Lörrach. Das Markgräflerland 12, Schopfheim 1941, S.
51—60. 4 Abb. im Text.

12. Zur Vorgeschichte des Dorfes Kirchen am Oberrhein. Alemann. Jahrb. Lahr 1955,
S. 1—16. 4 Abb. im Text.

13. Die Ur- und Frühgeschichte der Stadt Lörrach. Badische Heimat, Mein Heimatland
38, Freiburg Br. 1958, S. 29—36. 3 Abb. im Text.

14. Aus der Frühgeschichte von Otlingen und seiner Umgebung. Festschrift Einweihung
Volksschule Otlingen 1963. 6 Seiten.

15. Aus der Frühgeschichte von Herten. Festschrift Einweihung Volksschule Herten
1963, S. 5—19. 6 Abb. im Text, 1 Tafel.

16. Lörrach-Stetten im Frühlicht der Geschichte. Die Markgrafschaft 15, Heft 6, Müllheim
1963, S. 6—13. 11 Abb. im Text.

17. Eine Inschrift auf einem Amulett aus den Thermen von Badenweiler. Die Markgrafschaft
15, Heft 11, Müllheim 1963, S. 9—10. 1 Abb. im Text.

18. Zur Deutung des Ortsnamens Lörrach. Die Markgrafschaft 17, Heft 2, Müllheim
1965, S. 10—12.

19. Auf einem deutschen Bauernhof im 6. Jahrhundert. Die Markgrafschaft 17, Heft 5,
Müllheim 1965, S. 5—6.

20. Eine keltische Viereckschanze auf dem Rührberg bei Wyhlen. Die Markgrafschaft 17,
Heft 6, Müllheim 1965, S. 5—10. 10 Abb. im Text.

21. Die Sage von der Häfnet-Jungfrau und die Entdeckung eines Grabhügels beim
Häfnet-Brunnen. Die Markgrafschaft 17, Heft 10, Müllheim 1965, S. 7—8.

22. Aus der Ur- und Frühgeschichte des Kreises Lörrach. In: Vocke, H. (Herausg.): Die
Chronik des Kreises Lörrach. Städte- und Kreis-Chroniken-Verlag, Waldshut 1966.
S. 31—35.

23. Ein Freilichtmuseum auf der Nollinger Höhe bei Rheinfelden. Die Markgrafschaft 18,
Müllheim 1966, Heft 4, S. 7—11 und Heft 5, S. 6—11. 18 Abb. im Text.

24. Die Alemannenfriedhöfe von Efringen-Kirchen. Die Markgrafschaft 18, Heft 9,
Müllheim 1966, S. 6—11. 6 Abb. im Text.

25. Alemannische Grabnekropolen an alten Wegen auf dem Dinkelberg bei Lörrach.
Die Markgrafschaft 18, Heft 11, Müllheim 1966, S. 3—8. 4 Abb. im Text.

26. Alemannische und fränkische Einflüsse auf die Ortsnamenbildung beiderseits des
Rheines bei Straßburg. Die Markgrafschaft 18, Heft 12, Müllheim' 1966, S. 13—14.
1 Abb. im Text.

27. Die Siedlungsgeschichte des Dorfes Inzlingen. Einweihung Volksschule Inzlingen.
Sonderdruck 1966, S. 1—16. 8 Abb. im Text.

28. Die Schulverordnung des Bischofs von Basel vom 1. Mai 1785. Die Markgrafschaft 19,
Heft 10, Müllheim 1967, S. 11—15.

29. Römische Trümmerstätten als Landmarken. Provincialia, Festschrift Laur-Belart, 1968.
Basel, S. 365—381. 13 Abb. im Text.

30. Römische Baureste bei der Wiechsmühle (Rheinfelden/Baden) und die zugehörigen
Flurnamen. Vom Jura zum Schwarzwald, Rheinfelden/Schweiz 1969, S. 1—5.

31. Enniken. Zwei ödungen gleichen Namens am Hochrhein und auf dem Dinkelberg.
Vom Jura zum Schwarzwald, Rheinfelden/Schweiz 1969, S. 7—15. 5 Abb. im Text.

32. Adliger. Zwei abgegangene Siedelungen gleichen Namens am Tüllinger Berg und im
Kandertal. Das Markgräflerland 31, Schopfheim 1969, S. 120—125. 1 Abb. im Text.

33. Die Römerbrücken von Äugst und Kembs und die zugehörigen Straßenverbindungen
rechts des Rheines. Badische Heimat, Mein Heimatland, Freiburg Br. 1970, S. 490—
500. 3 Abb. im Text.

34. Maienbühl. Das Markgräflerland NF. 1 (32), Schopfheim 1970, S. 27—34. 3 Abb. im
Text.

35. Kunoidingen. Eine abgegangene Siedlung auf Gemarkung Haltingen. Das Markgräflerland
NF. 2 (33), Schopfheim 1971, S. 111—115. 2 Abb. im Text.

196


Zur ersten Seite Eine Seite zurück Eine Seite vor Zur letzten Seite   Seitenansicht vergrößern   Gegen den Uhrzeigersinn drehen Im Uhrzeigersinn drehen   Aktuelle Seite drucken   Schrift verkleinern Schrift vergrößern   Linke Spalte schmaler; 4× -> ausblenden   Linke Spalte breiter/einblenden   Anzeige im DFG-Viewer
http://dl.ub.uni-freiburg.de/diglit/mgl-1977-01-02/0198