Universitätsbibliothek Freiburg i. Br., H 4688,fm
Das Markgräflerland: Beiträge zu seiner Geschichte und Kultur (58.1996, Heft 1)
1996
Seite: 181
(PDF, 30 MB)
Bibliographische Information
Startseite des Bandes
Zugehörige Bände
Regionalia

  (z. B.: IV, 145, xii)



Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0
Zur ersten Seite Eine Seite zurück Eine Seite vor Zur letzten Seite   Seitenansicht vergrößern   Gegen den Uhrzeigersinn drehen Im Uhrzeigersinn drehen   Aktuelle Seite drucken   Schrift verkleinern Schrift vergrößern   Linke Spalte schmaler; 4× -> ausblenden   Linke Spalte breiter/einblenden   Anzeige im DFG-Viewer
http://dl.ub.uni-freiburg.de/diglit/mgl-1996-01/0183
Vereinsmitteilungen

Das große Interesse an unserem Jubiläumsband "550 Jahre Markgräflerland"
hielt auch bei der Neuauflage erfreulicherweise an. Von den 1500 Exemplaren
waren bis zum 15. März 1996 schon wieder 1140 Bände verkauft. Bestellunsen
können bei unserem Versandleiter. Herrn Volker Krafft. Breslauer Straße 5a,
79539 Lörrach. Tel. 07621/2627 vorgenommen werden. Eine 3. Auflage ist wegen
des für den Verein doch großen finanziellen Risikos nicht geplant.

Die Wiederholung der Studienfahrt "Über den Oberen Hauensteinpaß ins
Schweizer Mittelland" wurde wiederum zu einem schönen Erfolg, denn daran
nahmen 45 Interessenten teil. Damit hatten sich insgesamt 111 Personen für diese
beiden Fahrten angemeldet.

Die diesjährige Exkursion führt an den Hochrhein und findet am 3. Oktober
1996 statt. Dabei werden unter Leitung von Hermann Wider und Dr. Erhard
Richter folgende Ziele aufgesucht: Die römische Ausgrabung von Schwörstadt -
die Kirchen von Obersäckingen. Hochsal. Birndorf und Tiengen - die Altstadt von
Waldshut - die Küssaburg - das römische Kastell von Tenedo bei Zurzach und der
römische Wachtturm von Schwaderloch. Anmeldungen können schon jetzt beim
Ersten Vorsitzenden vorgenommen werden (Tel. 07624/5898). Den genauen Programmverlauf
teilen wir Ihnen im nächsten "Markgräflerland" mit.

Unserem Mitglied Hans Fräulin wurde anläßlich seines 70. Geburtstages das
Ehrenbürgerrecht der Stadt Zell im Wiesental verliehen. Diese Ehrung erfolgte in
Würdigung seines jahrzehntelangen erfolgreichen Wirkens für seine Geburts- und
Heimatstadt auf dem Gebiet der Kommunalpolitik sowie der Heimatforschung
und Heimatpflege.

Hans Fräulin verdanken wir auch mehrere interessante Artikel im "Marksräfler-
land". und außerdem hat er sich um die Durchführung der Frühjahrstagung 1992
in Zell im Wiesental verdient gemacht.

Wir gratulieren Herrn Fräulin herzlich zu dieser hohen Ehrung.

Unsere Herbsttagung findet anläßlich des 200. Jahrestages der Schlacht bei
Schliengen am 13. Oktober in Obereggenen. Gemeinde Schliengen. statt.

Wegen dieses Ereignisses von 1796 organisiert das Lörracher "Museum am
Burghof eine Ausstellung mit dem Titel: "Das Markgräflerland vor 200 Jahren.
Von der Markgrafschaft zum Großherzogtum". Die Eröffnung dieser sicher sehr
interessanten Ausstellung findet am 20. Juni 1996. um 17.00 Uhr. statt.

Weitere Besuchsmöglichkeiten bestehen bis zum 22. September jeweils von
Mittwoch bis Samstag. 14.00 bis 17.00 Uhr. und am Sonntag von 11.00 bis 13.00
Uhr sowie von 14.00 bis 17.00 Uhr. - Der Eintritt ist frei.

181


Zur ersten Seite Eine Seite zurück Eine Seite vor Zur letzten Seite   Seitenansicht vergrößern   Gegen den Uhrzeigersinn drehen Im Uhrzeigersinn drehen   Aktuelle Seite drucken   Schrift verkleinern Schrift vergrößern   Linke Spalte schmaler; 4× -> ausblenden   Linke Spalte breiter/einblenden   Anzeige im DFG-Viewer
http://dl.ub.uni-freiburg.de/diglit/mgl-1996-01/0183