Universitätsbibliothek Freiburg i. Br., H 519,m
Die Ortenau: Zeitschrift des Historischen Vereins für Mittelbaden
45. Jahresband.1965
Seite: 189
(PDF, 62 MB)
Bibliographische Information
Startseite des Bandes
Zugehörige Bände
Regionalia

  (z. B.: IV, 145, xii)



Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
Zur ersten Seite Eine Seite zurück Eine Seite vor Zur letzten Seite   Seitenansicht vergrößern   Gegen den Uhrzeigersinn drehen Im Uhrzeigersinn drehen   Aktuelle Seite drucken   Schrift verkleinern Schrift vergrößern   Linke Spalte schmaler; 4× -> ausblenden   Linke Spalte breiter/einblenden   Anzeige im DFG-Viewer
http://dl.ub.uni-freiburg.de/diglit/ortenau1965/0192
Die Schloßfelsen von Althornberg bei Gremmelsbach. Die Oberfläche ist für den Bau des Schlosses ebengemacht
worden.

Die Schlösser zu Hornberg

zugleich die Entwicklung des Hornberger Stadtbildes

nach Aussage der bildlichen Ansichten

von Karlleopold H i t z f e 1 d

A. Das Stammschloß Alt-Hornberg

Nicht über der späteren Stadt Hornberg erstand die erste Burg im Gutachtal,
sondern auf einer schwer zugänglichen Höhe in der späteren Gemarkung
Gremmelsbach wurde sie errichtet. Sie sah auch seltsam genug in
diese Umgebung der Wälder und Felsen.

Nun waren auf den Schwarzwaldhöhen noch im 11. Jahrhundert große, unbewohnte
Waldgebiete, die dem Königsrecht unterstanden. Davon
verlieh der deutsche König Teile an verdiente Helfer. Es war gerade die Zeit,
wo V i 11 i n g e n, die schweizerischen und oberschwäbischen Handelshäuser eine
schnellere Verbindung mit den Städten am Rhein durch Begradigung
der Handelsstraße erstrebten.

189


Zur ersten Seite Eine Seite zurück Eine Seite vor Zur letzten Seite   Seitenansicht vergrößern   Gegen den Uhrzeigersinn drehen Im Uhrzeigersinn drehen   Aktuelle Seite drucken   Schrift verkleinern Schrift vergrößern   Linke Spalte schmaler; 4× -> ausblenden   Linke Spalte breiter/einblenden   Anzeige im DFG-Viewer
http://dl.ub.uni-freiburg.de/diglit/ortenau1965/0192