UB Freiburg, H 519,m
Die Ortenau: Zeitschrift des Historischen Vereins für Mittelbaden
80. Jahresband.2000
Seite: 26
(PDF, 123 MB)
Bibliographische Information
Startseite des Bandes
Zugehörige Bände
Regionalia

  (z. B.: IV, 145, xii)



Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
Zur ersten Seite Eine Seite zurück Eine Seite vor Zur letzten Seite   Seitenansicht vergrößern   Gegen den Uhrzeigersinn drehen Im Uhrzeigersinn drehen   Aktuelle Seite drucken   Schrift verkleinern Schrift vergrößern   Linke Spalte schmaler; 4× -> ausblenden   Linke Spalte breiter/einblenden   Anzeige im DFG-Viewer
http://dl.ub.uni-freiburg.de/diglit/ortenau2000/0026
26

Jahresbericht 1999/2000

Ortenau frühgeschichtliche und römische Funde gemacht. Nach den Worten
von Helmut Decker von der Fachgruppe „Bergwesen" habe man zahlreiche
Bergwerksstollen bei Oppenau, im Bühlertal und auf der Moos entdeckt
. Die Fachgruppe „Denkmalpflege und Ortsgeschichte" will eine
Inventarisierung aller Fresken im Ortenaugebiet erarbeiten, so ihr Leiter
Dr. Dieter Kauß. Das neueste Projekt der Fachgruppe „Flurnamen und
Mundart", so ihr Leiter Dr. Ewald Hall, ist die Erfassung der Flurnamen in
Rheinau. Auch ein Flurnamenatlas des Kinzigtals sei in Vorbereitung.

Eine große Gefährdung der alten Mark- und Grenzsteine durch die Aufräumarbeiten
in den Wäldern nach dem Orkan „Lothar" sieht der Leiter
der Fachgruppe „Grenzstein-Dokumentation" Dr. Gernot Kreutz. Die Mitgliedergruppen
sollten mit den Forstämtern Kontakt aufnehmen, damit für
Sicherheit der Grenzsteine gesorgt werde. Die Fachgruppe „Jüdische Geschichte
" wird im Oktober 2000 in Zusammenarbeit mit einer Historikergruppe
in Diersburg eine Geschichte der Diersburger Juden publizieren.
Das gab ihr Leiter Jürgen Stüde bekannt. Anläßlich des 60. Jahrestages der
Deportation der badischen Juden ins KZ Gurs am 22. Oktober 2000 werde
in der Synagoge in Kippenheim eine Ausstellung stattfinden.

Die Fachgruppe „Museen" beschäftigte sich, so ihr Leiter, Horst Brombacher
, mit dem Thema „Sonderausstellungen". Die Fachgruppe „Zeitgeschichte
", so berichtete Dr. Wolfgang Reinbold, will sich mit dem Projekt
„Städtebauliche Entwicklung nach 1945" befassen und anschließend darüber
eine Ausstellung erarbeiten.


Zur ersten Seite Eine Seite zurück Eine Seite vor Zur letzten Seite   Seitenansicht vergrößern   Gegen den Uhrzeigersinn drehen Im Uhrzeigersinn drehen   Aktuelle Seite drucken   Schrift verkleinern Schrift vergrößern   Linke Spalte schmaler; 4× -> ausblenden   Linke Spalte breiter/einblenden   Anzeige im DFG-Viewer
http://dl.ub.uni-freiburg.de/diglit/ortenau2000/0026