UB Freiburg, H 519,m
Die Ortenau: Zeitschrift des Historischen Vereins für Mittelbaden
80. Jahresband.2000
Seite: 124
(PDF, 123 MB)
Bibliographische Information
Startseite des Bandes
Zugehörige Bände
Regionalia

  (z. B.: IV, 145, xii)



Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
Zur ersten Seite Eine Seite zurück Eine Seite vor Zur letzten Seite   Seitenansicht vergrößern   Gegen den Uhrzeigersinn drehen Im Uhrzeigersinn drehen   Aktuelle Seite drucken   Schrift verkleinern Schrift vergrößern   Linke Spalte schmaler; 4× -> ausblenden   Linke Spalte breiter/einblenden   Anzeige im DFG-Viewer
http://dl.ub.uni-freiburg.de/diglit/ortenau2000/0124
124

Suso Gärtner

48. Item Johannes Phaffe de Sande .viij. denarios annuatim pro Bur. [Bur-
cardo ?] dicto

Ebenso Johann Pf äff von Sand 8 Pfennig jährlich für Burkhard [?]

49. Brüchen von einre ivche, ist me danne ein acker
Bruch von einer Jeuch, die größer als ein Acker ist

50. vnd lit bi Staffphematte in festo Martini.

und die hei der Stapf matte liegt, an St. Martin [Nov. 11].

51. Item idem Wasicher tenetur vnciam denariorum de prato in Leicholtz-
Ebenso derselbe Wasicher muß eine Unze Pfennig geben von der Wiese
in Legels-

52. hurst dicto Floedematte et hoc dabit iam Otto ibidem de

hurst, welche Floedmatte heißt, und dies gibt dort schon Otto von

53. curia in Breitenhurst et de duabus partibus agrorum, illas habet
dem Hof in Breithurst und von zwei Ackerstücken, welche

54. vxor Fridemanni in Sande, et filia Ruodolfi dicti Vrruest [?], et mater
die Frau des Friedmann von Sand hat, und die Tochter des Frust [?]
und seine Mutter

55. eius emit eosdem agros pro dicto Fridemanno Willekindis et
haben die Äcker gekauft für Friedmann. Willikind und

56. liberi sui emerunt olim domum in Breitenhurst pro Fridemanno

ihre Kinder kauften einst ein Haus in Breithurst für den vorgenannten
Friedmann,

57. predicto et abfregerunt eam et posuerunt eam in Sande et
brachen es ab und stellten es wieder in Sand auf und

58. filia Walter Wasicher vxor Johannis Artzot et sorror sua

die Tochter des Walter Wasicher, Frau des Johann Arzt, und ihre
Schwester

59. est apud eam et pater suus predicti .viij. denarios.
ist bei ihr und ihr vorgenannter Vater 8 Pfennige.

60. Item filia dicti Vrrust credo .ij. vncias perpetuo pro sorrore

Ebenso die Tochter des Frust, wie ich glaube, 2 Unzen ewigen Zins für
die Schwester

61. dicti Wernheri Herzoge.
des Werner Herzog.

62. Item vxor predicti Ruodolfi, et Walter filius suus .xvj. denarios vide-
Ebenso die Frau des vorgenannten Rudolf und sein Sohn Walter 16
Pfennig,


Zur ersten Seite Eine Seite zurück Eine Seite vor Zur letzten Seite   Seitenansicht vergrößern   Gegen den Uhrzeigersinn drehen Im Uhrzeigersinn drehen   Aktuelle Seite drucken   Schrift verkleinern Schrift vergrößern   Linke Spalte schmaler; 4× -> ausblenden   Linke Spalte breiter/einblenden   Anzeige im DFG-Viewer
http://dl.ub.uni-freiburg.de/diglit/ortenau2000/0124