Universitätsbibliothek Freiburg i. Br., H 465
Gesellschaft für Beförderung der Geschichts-, Altertums- und Volkskunde von Freiburg, dem Breisgau und den Angrenzenden Landschaften [Hrsg.]
Zeitschrift der Gesellschaft für Beförderung der Geschichts-, Altertums- und Volkskunde von Freiburg, dem Breisgau und den Angrenzenden Landschaften
21.1905
Seite: 25
(PDF, 70 MB)
Bibliographische Information
Startseite des Bandes
Zugehörige Bände
Regionalia

  (z. B.: IV, 145, xii)



Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0
Zur ersten Seite Eine Seite zurück Eine Seite vor Zur letzten Seite   Seitenansicht vergrößern   Gegen den Uhrzeigersinn drehen Im Uhrzeigersinn drehen   Aktuelle Seite drucken   Schrift verkleinern Schrift vergrößern   Linke Spalte schmaler; 4× -> ausblenden   Linke Spalte breiter/einblenden   Anzeige im DFG-Viewer
http://dl.ub.uni-freiburg.de/diglit/zgb1905/0039
Gesundheitspflege im mittelalterlichen
Freiburg im Breisgan.

Eine kulturgeschichtliche Studie von Karl Baas, Freiburg i. Br.

I. Allgemeine Anlage der Stadt in gesundheitlicher Hinsicht K

Auf einer sanft nach Westen abfallenden Fläche erhob
sich mit annähernd sechseckigem, jedoch unregelmäßigem
Grundriss das alte Freiburg, dessen größter Durchmesser etwa
600 m betragen haben mag; mit unwesentlichen, kleineren
Änderungen bewahrt der Kern der heutigen, beträchtlich umfangreicheren
Stadt den Plan, wie er bei der ersten Gründung
festgelegt wurde.

Zwei ungefähr senkrecht sich schneidende Hauptstraßen
gaben die Grundeinteilung; etwa von Süden nach Norden
durchzog die Mitte der Stadt die in ihrer anfänglichen Unregelmäßigkeit
der Breite noch uns sich darbietende „große
Gasse", jetzt Kaiserstraße genannt. Annähernd rechtwinklig
kreuzte sie die heutige Salz- und Bertoldstraße, welche in

1 Um stetige Wiederholungen zu vermeiden, sei hier angeführt, dass
benutzt wurden: Die Lehr- und Handbücher der Geschichte der Medizin
von Sprengel, Häser, Hirsch, J. H. Baas, Fagel, Puschmann.
Von Lokalgeschichten usw.: Schreiber, Geschichte der Stadt und der
Universität Freiburg; Ders., Urkundenbuch der Stadt Freiburg; Bader,
Geschichte der Stadt Freiburg; Veröffentlichungen aus demArchiv
der Stadt Freiburg: a) Urkunden des Heiliggeistspitals und des
Gutleuthauses; b) Geschichtliche Ortsbeschreibung; c) Häuserbuch;
Kriegk, Deutsches Bürgertum im Mittelalter; Boos, Geschichte der
rheinischen Städtekultur; Uhlhorn, Die christliche Liebestätigkeit;
Heyne. Fünf Bücher deutscher Hausaltertümer; Monographien zur
deutschen Kulturgeschi chte: Peters, Der Arzt; Liebe, Das Judentum
u. a. m.


Zur ersten Seite Eine Seite zurück Eine Seite vor Zur letzten Seite   Seitenansicht vergrößern   Gegen den Uhrzeigersinn drehen Im Uhrzeigersinn drehen   Aktuelle Seite drucken   Schrift verkleinern Schrift vergrößern   Linke Spalte schmaler; 4× -> ausblenden   Linke Spalte breiter/einblenden   Anzeige im DFG-Viewer
http://dl.ub.uni-freiburg.de/diglit/zgb1905/0039