Universitätsbibliothek Freiburg i. Br., ZG 1563
Hohenzollerischer Geschichtsverein [Hrsg.]
Zeitschrift für Hohenzollerische Geschichte
24/25(111/112).1988/89
Seite: 251
(PDF, 60 MB)
Bibliographische Information
Startseite des Bandes
Zugehörige Bände
Regionalia

  (z. B.: IV, 145, xii)



Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
Zur ersten Seite Eine Seite zurück Eine Seite vor Zur letzten Seite   Seitenansicht vergrößern   Gegen den Uhrzeigersinn drehen Im Uhrzeigersinn drehen   Aktuelle Seite drucken   Schrift verkleinern Schrift vergrößern   Linke Spalte schmaler; 4× -> ausblenden   Linke Spalte breiter/einblenden   Anzeige im DFG-Viewer
http://dl.ub.uni-freiburg.de/diglit/zhg1988-89/0257
Vereinsmitteilungen

Kurzbericht über die Mitgliederversammlung vom 2. Mai 1988
in Hechingen

Nach der Begrüßung der 54 anwesenden Mitglieder verlas der Vorsitzende die Namen der
verstorbenen Vereinsmitglieder und würdigte die Arbeit des verstorbenen Ehrenmitglieds
Otto Hellstern, Bürgermeister i.R., aus Glatt.

In seinem Tätigkeitsbericht ging Dr. Schöntag auf den gesunkenen Mitgliederstand ein
(Stand 31.12.1987: 811 Mitglieder; 44 Abmeldungen, 23 Anmeldungen) und weiterhin auf die
ganztägige Vorstandssitzung in Bisingen und eine weitere in Gammertingen. Er dankte den
Vorstandsmitgliedern, aber auch den Mitarbeitern im Sekretariat für die doch recht umfangreich
gewordene Arbeit.

Die Exkursionen und Vorträge hatten einen guten Anklang gefunden. Zwei Halbtagsausflüge
zu der Ausstellung Baden und Württemberg im Zeitalter Napoleons in Stuttgart sowie
nach Lautlingen und Burgfelden und eine mehrtägige Exkursion nach Hammelburg und Fulda
fanden sehr großen Anklang. Folgende Vorträge wurden angeboten: Dr. W. Schöntag: Die
hohenzollerischen Fürstentümer im Zeitalter Napoleons. Zwei Zwergstaaten im Spannungsfeld
von Hausinteresse und moderner Staatlichkeit. Prof. Dr. Rainer Hudemann, Saarbrücken:
Württemberg-Hohenzollern in der französischen Deutschland- und Besatzungspolitik
1945-1949. Hellmuth Auerbach, München: Carlo Schmid und die französische Besatzungspolitik
. Prof. Dr. Hans Mayer, Tübingen: »Ein Deutscher auf Widerruf«. Otto Werner, Hechingen
: Die Kirche zu Unserer Lieben Frau. Ders.: Aus dem vielfältigen Leben der Pfarrei und
des Stifts (beide Vorträge wurden in Zusammenarbeit mit der Kirchlichen Erwachsenenbildung
Hechingen veranstaltet). Dr. Werner Mezger, Rottweil: Bräuche im Jahreslauf (Vortrag
im Anschluß an die Mitgliederversammlung).

Der Tätigkeitsbericht des Schatzmeisters, Herrn Dopfer, wurde mit Befriedigung aufgenommen
. Der von den Rechnungsprüfern, den Herren Schöttgen und Schleicher, aufgestellte
Prüfbericht bescheinigte dem Schatzmeister eine ordentliche und übersichtliche Buchführung.
Daraufhin wurde Herr Dopfer bei einer Stimme Enthaltung entlastet.

Abschließend wurde der gesamte Vorstand entlastet, wobei sich nur die Vorstandsmitglieder
der Stimme enthielten.

Im Zuge der Vorstellung der nächsten Veranstaltungen entstand eine intensive Diskussion
über eine Vertiefung der Arbeit des Geschichtsvereins auf der Ebene der einzelnen Gemeinden
. Hier müssen die Schüler und Jugendlichen verstärkt angesprochen werden. Diese Arbeit
kann aber nur in die Wege geleitet werden, wenn sich die Mitglieder in örtlichen Gruppen
engagieren und auch bereit sind, Aufgaben zu übernehmen.

251


Zur ersten Seite Eine Seite zurück Eine Seite vor Zur letzten Seite   Seitenansicht vergrößern   Gegen den Uhrzeigersinn drehen Im Uhrzeigersinn drehen   Aktuelle Seite drucken   Schrift verkleinern Schrift vergrößern   Linke Spalte schmaler; 4× -> ausblenden   Linke Spalte breiter/einblenden   Anzeige im DFG-Viewer
http://dl.ub.uni-freiburg.de/diglit/zhg1988-89/0257