Universitätsbibliothek Freiburg i. Br., ZG 1563
Hohenzollerischer Geschichtsverein [Hrsg.]
Zeitschrift für Hohenzollerische Geschichte
44(129).2008
Seite: 81
(PDF, 59 MB)
Bibliographische Information
Startseite des Bandes
Zugehörige Bände
Regionalia

  (z. B.: IV, 145, xii)



Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
Zur ersten Seite Eine Seite zurück Eine Seite vor Zur letzten Seite   Seitenansicht vergrößern   Gegen den Uhrzeigersinn drehen Im Uhrzeigersinn drehen   Aktuelle Seite drucken   Schrift verkleinern Schrift vergrößern   Linke Spalte schmaler; 4× -> ausblenden   Linke Spalte breiter/einblenden   Anzeige im DFG-Viewer
http://dl.ub.uni-freiburg.de/diglit/zhg2008/0085
Von der Frauenarbeitsschule zur Hauswirtschaftlichen Schule Hechingen

14.02.1998 Erster Informationstag an den Beruflichen Schulen in Hechingen, Balingen
und Albstadt-Ebingen. Auch diese Aktion soll jährlich einmal stattfinden.

19.05.1998 Die völlig neu gestaltete Lehrküche wird ihrer Bestimmung übergeben.

01.11.1998 Ab diesem Zeitpunkt kümmert sich die Sozialarbeiterin Heike Schlesinger um
benachteiligte Jugendliche im BVJ, vor allem um Spätaussiedler.

04.02.1999 Die Auszubildenden im Hotel- und Gaststättengewerbe zeigen in einem virtuellen
Hotel/Restaurant, „Chateau Champ" genannt, die Arbeitsvorgänge in
allen Abteilungen dieses Betriebes.

1999/2000 Das einjährige Berufskolleg für Ernährung und Hauswirtschaft wird wegen mangelnder
Schülernachfrage „auf Eis gelegt" und stattdessen ein Berufskolleg
für Gesundheit und Pflege I eingerichtet.

24.06. bis In Kooperation mit der Weiherschule gestalten die Hechinger Grundschule, Re-

08.07.1999 alschule, Gymnasium und Hauswirtschaftliche Schule eine gemeinsame Ausstellung
im Rathaus.

15.09.2000 StD Peter Bachteler, Schulleiter der Hauswirtschaftlichen Schule seit 1992 geht
in den Ruhestand.

2000/2001 Frau StD Voss wird mit der Kommissarischen Leitung der Hauswirtschaftlichen
Schule beauftragt.

01.08.2001 Nach einem Jahr wechselt sie an die Haus- und Landwirtschaftliche Schule in
Schopfheim.

01.08.2001 Frau StD Caliebe wird mit der Geschäftsführung der Hauswirtschaftlichen
-18.02.2002 Schule beauftragt.

22.09.2000 Wegen der bevorstehenden Strukturreform der Beruflichen Schulen unternimmt
der Kreistag eine Rundfahrt zu allen acht Beruflichen Schulen des Zollernalbkreises
.

18.12.2000 Der Kreistag beschließt, die Strukturreform durchzuführen. Es wird über mehrere
Modelle diskutiert. Die Schlussphase des EntScheidungsprozesses um die
Berufsschulreform gerät letztendlich zu einem Tauziehen zwischen den Städten
Hechingen, Balingen und Albstadt.

2000/2001 Um die Hauswirtschaftliche Schule Hechingen zu stärken, wird mit Beginn des
Schuljahres eine Sonderform des BVJ eingeführt.

20.05.2001 Bei der entscheidenden Abstimmung im Kreistag entscheiden sich die Kreisräte
mit 35 zu 15 Stimmen für das Modell G. Dieses Modell sieht vor, dass Balingen
zum Standort eines zentralen Gewerbeschulzentrums für den Kreis wird.
Hechingen und Albstadt behalten jeweils eine Kaufmännische und eine Hauswirtschaftliche
Schule mit klar definierten Schwerpunkten.

81


Zur ersten Seite Eine Seite zurück Eine Seite vor Zur letzten Seite   Seitenansicht vergrößern   Gegen den Uhrzeigersinn drehen Im Uhrzeigersinn drehen   Aktuelle Seite drucken   Schrift verkleinern Schrift vergrößern   Linke Spalte schmaler; 4× -> ausblenden   Linke Spalte breiter/einblenden   Anzeige im DFG-Viewer
http://dl.ub.uni-freiburg.de/diglit/zhg2008/0085